13.04.2010 / Regierungsrat 2-2-2-1

Posted on Posted in 2010-news, News Ticker

Der SBFB anerkennt die für die Leistungsfähigkeit der Pilatuswerke notwendigen Flugbewegungen; im Durchschnitt der letzten Jahre benötigte die Pilatus 4’300, im Rekordjahr 2004 deren 6’217.

Das Flugplatz-Dossier steckt tief in der Sauce und braucht nach desaströsen Jahren einen Neuanfang. Der Flugplatz Buochs soll sinnvoll und nicht von Grössenwahn getrieben genutzt werden. Somit also mehr und nicht weniger Wohnqualität!

Es geht nun darum, für alle Beteiligten und die kommenden Generationen in diesem und weiteren für Nidwalden brisanten Dossiers sinnvolle, (v)erträgliche Lösungen zu finden. Lösungen, welche von allen Parteien getragen werden.

Die neuen, sehr ausgeglichenen Verhältnisse im Landrat gebieten gerechterweise, dass SVP, FDP und CVP mit je 2 und die Grünen mit 1 Vertretung im Regierungsrat Einsitz nehmen. Die neue Formel: 2-2-2-1.

Der parteipolitisch neutrale SBFB empfiehlt daher für den 2. Wahlgang:

  • Dillier Claudia (Grüne), Stans
  • Bissig Alois (CVP), Ennetbürgen

Jede Stimme zählt! Danke.

Werden Sie jetzt SBFB-Mitglied oder Gönner!
Vielen Dank. Bankbeziehung / IBAN: CH34 0900 0000 7024 7275 8